Low Carbon Timber

From Smart Places Network
Jump to: navigation, search
This page contains changes which are not marked for translation.


Low Carbon Timber

Holz besteht zu einem großen Teil aus Kohlenstoff und hat beim Wachsen CO2 gebunden. 'Low Carbon Timber' meint daher nicht, dass das Holz wenig CO2 enthalten würde, sondern hiermit ist gemeint, dass wenig CO2 bei der Herstellung des Holzproduktes emittiert worden ist. Je weniger CO2 bis zur Fertigstellung des Produktes ausgestoßen wurde, um so besser die Bilanz und um so mehr bleibt von der positiven Speicherwirkung des Holzes erhalten. Bei manchen Herkünften ist insgesamt mehr CO2 emittiert worden, als insgesamt im Holz gebunden ist, die Speicher- oder Senkenwirkung ist damit zunichte gemacht.

Hierbei spielt vor allem bei Holzprodukten der Transport eine wesentliche Rolle (Klimaschutz durch Holz der kurzen Wege). Aber es ist nicht so einfach, zu erfahren, wie weit das Holz vom Wald an transportiert worden ist, denn dem Holz sieht man ja nicht an, wie weit es gereist ist. Hierfür gibt es aber inzwischen ein System, welches die Transportwege vom Wald an bis zum Endkunden erfasst und Produkte auszeichnet, die mit überdurchschnittlich kurzen Wegen produziert worden sind. Das Umweltzeichen und der Herkunftsnachweis Holz von Hier dokumentieren solche besonders umweltfreundlichen Holzprpodukte. Das System von Holz von hier ist dabei das einzige grenzunabhängig und transnational funktionierende Nachweissystem. Im "deutschsprachigen" Raum werden solchermaßen ausgezeichnete Produkte oder auch Gebäude mit HOLZ VON HIER gekennzeichnet, im sonstigen europäischen Raum mit LOW CARBON TIMBER. Daher gibt es zwei Ausführungen der geschützten Dachmarke, die unten stehend abgebildet sind.

Variante im deutschsprachigen Raum
Variante in Europa